Menü

Schulische Förderung und Unterstützung

Vom Gymnasium über die Haupt-, Real- oder Sekundarschule bis hin zur Förderschule kooperiert das "Haus Meinulf" sehr eng mit den umliegenden öffentlichen Schulen. Die Schulen wissen, dass sie in den Mitarbeitern der Einrichtung verlässliche Partner haben im Hinblick auf die Förderung und Bildung der Schüler.

Täglich findet im "Haus Meinulf" von 14.30 - 16.00 Uhr eine Lernzeit statt. In dieser Zeit erledigen die Kinder und Jugendlichen ihre Hausaufgaben und lernen für Klassenarbeiten. Diese Zeit wird auch dafür genutzt, Leistungsdefizite aufzuarbeiten.

In der Lernzeit werden die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen durch jeweils einen pädagogischen Mitarbeiter unterstützt. Kinder und Jugendliche, die selbständig arbeiten können oder wollen, können dies in ihrem Zimmer am eigenen Schreibtisch erledigen und sich im Bedarfsfall an die pädagogischen Fachkräfte wenden.

Ebenso lernen die Kinder und Jugendlichen im Gruppenalltag in gruppendynamischen Prozessen voneinander und können so neue Erfahrungen sammeln.