Menü

Einführung eines Anregungs- und Beschwerdeverfahrens für Kinder und Jugendliche

Das Anregungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder und Jugendliche in den Fachinstituten Blauschek ist am 01.04.2016 in Kraft getreten und bildet somit einen weiteren Baustein in der Beteiligungskultur in unseren Jugendhilfeeinrichtungen und Schulen.

Bei der Entwicklung wurden die entscheidenden fachlichen Erwartungen an ein solches Verfahren berücksichtigt und mit einbezogen und beinhalten somit die Sicherstellung der Zugänglichkeit, die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen sowie der Mitarbeiter am Verfahren wie auch die Vielfältigkeit der Wege. Es war uns ein Hauptanliegen, die im Rahmen des Großen Schülerforums im April 2015 entwickelten Ideen und Vorschläge aufzunehmen und in das Verfahren einzubauen. Die Vorschläge wurden von den Mitgliedern des Schülerparlamentes und den Angehörigen des Arbeitskreises Partizipation aufgenommen und fanden Einzug in die Verfahrensgestaltung.

Den Anregungs- und Beschwerdeführern stehen dem Verfahren nach Beschwerdemanager zur Seite, die sie bei ihren Anliegen unterstützen und sich um die Einhaltung des standardisierten Prozesses kümmern. Diese Manager sind von den Kindern und Jugendlichen für die Dauer von zunächst einem Jahr frei gewählt worden. Aktuell bekleiden Julia Müntefering und Jan-Hendrik Hülsmann das Amt des Beschwerdemanagers im Internat Gut Böddeken und den Jugendwohngemeinschaften.

Das Foto zeigt die Mitglieder des Schülerparlamentes und die Sprecher des Arbeitskreises Partizipation.

Text: Eduard Kloppenburg

Fachtag zum Thema "Traumapädagogik in der Jugendhilfe" mit Oliver Hardenberg

Am 18.01.2019 fand unter großer Beteiligung der MitarbeiterInnen aus der Jugendhilfeeinrichtung mit ... mehr

Leitungsworkshop zum Thema "Stärke statt Macht"

Eltern und Erziehende sind nicht selten mit ungewöhnlichen, destruktiven und gewalttätigen ... mehr

Haus Meinulf nimmt an Forschungsprojekt über Wirkungsfaktoren in der Hilfeplanung teil

Seit Sommer 2017 beteiligen sich die Fachinstitute Blauschek mit den Jugendhilfeeinrichtungen Gut ... mehr

"Kinder an die Macht" - Großes Schülerforum der Einrichtungen der Fachinstitute Blauschek zum Thema "Regeln"

Eine größere Getränkeauswahl, längere Handyzeiten, eine individuellere Taschengeld- ... mehr

Gemeinsame Ferienfreizeit von Haus Ulrich, Haus Meinulf und der Grabbe-WG an der Ostsee

Die gemeinsame Ferienfreizeit der drei sozialpädagogischen Wohngemeinschaften der Fachinstitute ... mehr

Einführung eines Anregungs- und Beschwerdeverfahrens für Kinder und Jugendliche

Das Anregungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder und Jugendliche in den Fachinstituten Blauschek ist ... mehr